Datenschutz

Datenschutzerklärung für den Geltungsbereich der Internetseite (bad-essen.rhdbe.de)

Verantwortlich:

Reinhard Gösling
Im Westort 18
49152 Bad Essen
Telefon: +49 (0) 5742 702358
Mobil: +49 (0) 151 598 37040
eMail: Info@bad-essen.rhdbe.de

Internet:  bad-essen.rhdbe.de


Datenschutzerklärung DSGVO: (EU-Datenschutz-Grundversorgung)

Die DSGVO verbessert den Datenschutz für den Nutzer und muss offenlegen, welche Daten erhoben werden und was damit passiert. Der Nutzer kann so besser entscheiden, ob er bereit ist, den betreffenden Dienst, unter möglicher Preisgabe seiner Daten, zu nutzen oder nicht.
Im Folgenden wird beschrieben, welche Daten durch die Nutzung der Internetseite bad-essen.rhdbe.de erhoben werden.


Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen (*) 

Personenbezogene Daten
Im gesamten Geltungsbereich der Webseite (badessen.rhdbe.de) werden beim Abruf von Inhalten keine  (*) personenbezogenen Daten durch den Webseitenbetreiber erhoben.

Analysetools
Es findet keine  (*) Auswertung durch Cookies, Analysetools, Zählpixel oder Sozial Media Plugins statt.

Speicherung IP Adresse
Es findet keine  (*) vollständige Speicherung der IP Adressen statt, die eine Zuordnung zu einer Person oder einem Rechner ermöglicht.


(*) Ausnahme sind hier verwendete Dienste von Google (Siehe allgemeine Datenschutzerklärung Google mit Datenschutz-Generator im nächsten Absatz)

Warum werden die Dienste Google Fonts und Google Maps verwendet?

1. Google Fonts
Die Webseite (badessen.rhdbe.de) wurde mit WordPress erstellt.
Wordpress lädt den hier verwendeten Schriftsatz von Google Fonts.
Bei jedem Seitenaufruf wird der Google Server kontaktiert. Google kann wie bei jeder anderen Nutzung eines Google Dienstes unter anderem die IP Adresse sehen.

2. Google Maps
Die Webseite (badessen.rhdbe.de) verwendet eine IFRAME Einbindung des Google Maps Dienstes.
Mit Google Maps wird eine Übersicht von Sehenswürdigkeiten der Gemeinde Bad Essen auf einer Übersichtskarte dargestellt.
Bei jedem Seitenaufruf wird der Google Server kontaktiert. Google kann wie bei jeder anderen Nutzung eines Google Dienstes unter anderem die IP Adresse sehen.


Datenschutzerklärung Google Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr Thomas Schwenke

Google Fonts
Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr Thomas Schwenke

Google Maps
Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.


Internet Service Provider (Hier sind die Inhalte dieser Webseite hinterlegt)
Welche Daten werden in den Log-Dateien des Internet Service Provider (www.strato.de) gespeichert?

Angaben Strato:

1. Kunden-Domain:
Wir erfassen, zu welcher Domain Log-Daten gespeichert werden. Das wäre also zum Beispiel „DeineWunschdomain.de“.

2. Anonymisierte Client-IP:

Um zu erkennen, von wo aus unsere Server gegebenenfalls angegriffen werden, erheben wir IP-Adressen.
Diese speichern wir branchenüblich maximal sieben Tage lang. Danach werden sie anonymisiert. Aus Datenschutzgründen kannst Du jedoch die IP-Adressen in dem Logfile von Beginn an nur anonymisiert einsehen. Ein Beispiel: Aus 123.456.789.001 wird anon-123-456-165-41.invalid.

3. Timestamp:
Dahinter verbirgt sich die Angabe, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit der Besucher Deine Website aufgerufen hat.

4. Request-Zeile:
Dies ist der Pfad der Ziel-Adresse ohne die Domain. Wenn der Besucher auf ein Bild Deiner Website klickt, steckt dahinter die URL „DeineWebsite.de/bild.jpg“.
Die Request Zeile lautet dann „/bild.jpg“.

5. Status Code:
Sicherlich hast Du schon mal eine 404-Seite gesehen. Diese wird immer dann angezeigt, wenn eine aufgerufene Seite oder Datei nicht gefunden werden kann.
404 ist dabei der Status Code, der Dir sagt, dass der Besucher eine nicht vorhandene Seite aufrufen wollte.
Die Internet Assigned Numbers Authority hat noch eine Vielzahl an weiteren Status Codes definiert, die für die Fehleranalyse hilfreich sind:
200 bedeutet zum Beispiel OK – hier konnte der Nutzer Deine Seite also fehlerfrei aufrufen.

6. Größe des Response Bodies:
Wenn der Besucher auf Deine Website geht, lädt er temporär Daten herunter. Das sind zum Beispiel die Bilder und Texte, die er in seinem Browser sieht.
Die Log-Datei gibt an, wie groß diese Daten sind.

7. Referer, der vom Client gesendet wurde:
Dieses Feld zeigt Dir an, von welcher Seite der Besucher Deiner Website gekommen ist.

8. User Agent, der vom Client gesendet wurde:
Hier findest Du zum Beispiel Angaben zur Art und Version des Browser und dem Betriebssystem, das der Besucher nutzt.

9. Remote User:
Im Normalfall bleibt diese Feld leer. Wir speichern nur dann Daten hierzu, wenn auf Deiner Website ein Anmeldeprozess vorhanden ist, der auf http-Basicauth basiert.
Das ist ein mittlerweile veraltetes Verfahren, mit dem sich der Besucher gegenüber Deiner Website authentifzieren kann, indem er sich zum Beispiel in einen Kundenbereich einloggt. Mittlerweile nutzt die große Mehrzahl der Websiten allerdings ein anderes Verfahren, das mit Javascript arbeitet. In diesem Fall wird kein Remote User gespeichert.


Allgemein Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr Thomas Schwenke

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr Thomas Schwenke

Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr Thomas Schwenke

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr Thomas Schwenke


Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Sollte eine Kontaktaufnahme seitens des Nutzers der Internetseite (badessen.rhdbe.de) auf freiwilliger Basis per E-Mail oder Telefon gewünscht sein, werden dabei entstandene Daten sofort nach Bearbeitung dauerhaft gelöscht.

Für nachfolgende Anfragen muss jeweils eine neue Kontaktaufnahme erfolgen.

Eine Kontaktaufnahme meinerseits erfolgt nur als direkte Rückantwort auf eine Anfrage.

 Weitere Informationen

Für weitere Fragen zum Datenschutz der Webseite bad-essen.rhdbe.de stehe ich ihnen jederzeit unter den oben angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung.